Mietbedingungen:

Der Mieter kann jederzeit vom Mietvertrag zurücktreten. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen und wird mit Zugang der Erklärung beim Vermieter wirksam.

Tritt der Mieter bis spätestens 8 Wochen vor Mietbeginn vom Vertrag zurück, wird eine Bearbeitungsgebühr von 10% erhoben. Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor Mietbeginn behält der Vermieter die geleistete Anzahlung bzw. den Anspruch auf die Anzahlung. Bei Rücktritt bis 10 Tage vor Mietbeginn werden 100% des Mietpreises erhoben. Vermietet der Vermieter nach Rücktritt oder Nichtantritt der Reise den Wohnwagen für die volle Mietzeit anderweitig so werden dem Mieter 10% der Bearbeitungsgebühren übersteigenden Beträge erlassen oder erstattet.

Kopfkissen und Zudecken werden vom Vermieter gestellt und sind im Mietpreis enthalten. Bettwäsche und Bettlagen ist vom Mieter mit zu bringen.

Platzordnung:

Der Mieter sowie seine Mitreisenden haben die Platzordnung, besonders auch im Hinblick auf die Ruhezeiten zu beachten. Bei groben Verstößen steht dem Vermieter ein fristloses Kündigungsrecht auch ohne vorheriger Abmahnung zu. Ein Anspruch des Mieters auf anteilige Erstattung der Miete besteht dann nicht. Das gleiche gilt bei einem Platzverweis durch die Campingplatzverwaltung. Zusätzliche mir nicht gemeldete Personen, haben die Personengebühr an der Anmeldung des Campingplatzes zu zahlen. Bei Nichteinhaltung ist der Mietvertrag gefährdet und es kann zu einem Verweiß vom Campingplatz durch den Campingplatzbesitzer kommen. Auch in diesem Fall kann der Mieter keine Rückzahlung vom Vermieter fordern..

Der Mieter ist verpflichtet, das Mietobjekt pfleglich zu behandeln und bei Ende der Mietzeit gereinigt, aufgeräumt und ohne Beschädigung zu verlassen. Sollten während der Mietzeit Schäden auftreten, ist der Vermieter binnen 3 Tagen davon in Kenntnis zu setzten. Sollte der Wohnwagen nicht ordnungsgemäß gereinigt und aufgeräumt verlassen werden, hat der Mieter alle daraus resultierenden Folgekosten für den Vermieter zu tragen. (es einstehen bei Nichtreinigung auf jeden Fall, Reinigungskosten in Höhe von 25.—Euro ). Bei Nichtentsorgung der Chemotoilette ist eine Reinigungsgebühr von 75.—Euro zu zahlen. Dieser Betrag kann vom Vermieter auch nachträglich in Rechnung gestellt

Der Vermieter steht für den ordnungsgemäßen Zustand des Wohnwagens bei der Übergabe ein. Für Schäden infolge höherer Gewalt wie kurzfristig ausgefallene Elektrogeräte, Sturm, Feuer, Überschwemmung etc. haftet der Vermieter nicht. Er ist jedoch bemüht umgehend für Abhilfe zu sorgen. Für Schäden am Wohnwagen oder der Einrichtung, die vom Mieter verursacht werden, haftet der Mieter. Reklamationen sind sofort bei Mietbeginn dem Vermieter mitzuteilen. Für verspätete Reklamationen kann der Vermieter nicht eintreten und Rückzahlungsansprüche können nicht geltend gemacht werden. Für Unfälle im Wohnwagen oder auf dem Campingplatz übernimmt der Vermieter keine Haftung.

Sonstige Hinweise:

Gaskosten muss jeder selbst tragen. Gasflaschen sind im Wohnwagen und u. a. auf dem Campingplatz im Tausch erhältlich. Die Gasflaschen sind 1 zu 1 zu tauschen. Den Wohnwagenschlüssel erhalten Sie bei der Anmeldung da eingetragen in der Mieterliste nach Eingang der Miete. Die Einrichtung / Ausstattung ist nach der max. mögl. Belegung ausgerichtet.